Mittwoch, 22. Januar 2014

selbstgebasteltes Eierkörbchen

Ich war mal ein bisschen kreativ.

Diesen kleinen Korb habe ich im Supermarkt geschenkt bekommen. Damit habe ich Abends immer die Eier eingesammelt.



Vor einiger Zeit habe ich mir bunt bedruckte Taschentücher mit Hühnern drauf gekauft. Zum "benutzten" sind die natürlich viel zu schade, also habe ich sie mit Serviettentechnik auf den Korb geklebt. Ein buntes, passendes Baumwollgarn habe ich mir dann auch noch geholt.


Körbchen + Taschentücher + Serviettentechnik 


+ Häkeldeckchen + Hühnerknöpfe

=





Nun können die Frühstückseier schön serviert werden :-)


LG
Heidrun

Kommentare:

  1. Hallo Heidrun,
    da warst Du sehr kreativ und es sieht so fröhlich aus. Ein Hingucker auf dem Frühstückstisch!
    Eine schöne Restwoche und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  2. Sieht der Eierkorb schön aus ;) Wenn du diese mal verkaufen würdest, ich würde einen kaufen :)
    LG Hannes

    AntwortenLöschen
  3. Oh das ist aber wirklich hübsch geworden. Wie shick so ein Körbchen aussehen kann :-)

    AntwortenLöschen
  4. Danke, schön das es euch auch allen gefällt :-)

    Hannes, ich habe hier noch so ein kleines, rundes Holzding, das könnte ich dir gestalten. Das ist zwar ohne Griff, aber das wird genausogut rüberkommen. Interesse?

    LG
    Heidrun

    AntwortenLöschen
  5. Verschärft :) Das sieht ja Klasse aus!!!
    Jetzt müsste man es nochmal im gefülltem Zustand sehe!?

    lg Paultschi

    AntwortenLöschen