Sonntag, 1. Dezember 2013

Hoch in die Luft!

Heute habe ich endlich den Tauben mal einen schönen Ast hingehängt, das die mal was Anständiges zum Sitzen haben. Der wurde auch gleich in Beschlag genommen. Nun können sie noch bischen mehr den Wachteln auf den Kopf schiettern :-)

 neuer Ast...
 
... der wurde gleich getestet :-)

Bei den Onagadoris habe ich dann das gleiche mit der Sitzstange gemacht. Die stand ja sonst immer am Boden. Die wurde dann mal auf Augenhöhe angehoben damit sie unten mehr Platz zum laufen haben. Mir gefällt es total gut, denn vorher stand die sehr im Weg rum.

Hier mal der Vergleich:

Vorher
Stange am Boden

Nacher
Stange unter die Decke gebunden
 
 
Und so sah das ganze dann heute
Abend schon belegt aus :-)

 
Die Mixhenne schläft lieber auf dem Nest


Und einfach so nochmal ein paar Bilder
dieser wunderschönen Hühner




Ich werde nun in jedem Stallabteil die Stangen unter die Decke hängen. Dann wird nun schnellstens jedes Stallabteil frisch gekalkt, damit der ganze Stall auch freundlicher wird. Momentan sieht er ja aus wie eine Baustelle! In die Tür kommen noch Scheiben rein für mehr Helligkeit und zum Schluß wird mein Licht per Zeitschaltuhr wieder aktiviert. Und wenn hier dann der Schnee kommt werden die anderen beiden Abteile noch mit Zuchtstämmen belegt. Einmal die Zwergorpis und einmal.... 
 
Das verrate ich euch im nächsten Beitrag (den ich gleich anschliessend schreibe) 
 
LG
Eure Heidrun


Kommentare:

  1. Huhu,

    dass mit dem hohen Sitzstangen finde ich super, den Tieren scheints auch zu gefallen :-)

    lg Paultschi

    AntwortenLöschen
  2. Hi Basti!

    Ja, denen gefällt es auch. Nun schlafen auch alle 4 auf einer Stange. Die Mixhenne hat den Weg nun auch gefunden *g*

    AntwortenLöschen