Donnerstag, 22. August 2013

Sallos

Das ist nun der Name vom Blässhuhnküken! Die Füße sehen aus wie Lakritze, also kam ich auf den Namen Sallos, denn das sind sehr leckere Lakritzbonbons. Und der Name ist geschlechtsneutral, da ich keinen Plan habe was Sallos ist :-)
Sallos hat richtig zugelegt. Das Körpervolumen ist um das dreifache angestiegen, aber Federn gibt es noch keine. Noch absolut flaumig das kleine Ding.


Der Kopf hat sich auch schon mächtig verändert!


Kuschelstunde im Stall

Die zwei Enten haben auch schon gut zugelegt :-)



Im Kükenstall geht es auch munter her. Bald werden ein paar Jungtiere ausziehen. Ein paar Padumixe bekommen ein neues zu Hause. Drei Padumixhennen werde ich behalten, aber die dürfen noch ein bischen wachsen.

Brahmahenne, die bleibt!

back to the 70' :-D

Abends geht es kuschelig her im Kükenstall. Ein Hühnerhaufen sozusagen.


hat ein wenig was von den "Ludolfs": das Haufenprinzip!




Eine Etage drunter schläft die Zwergmöwe mit ihren Küken


die Zwergorpis sind schon bald so groß wie die
federfüßigen Zwerge, und die sind älter! 



Meine Wachteln haben grad ein wenig Sommerpause, die chillen alle nur rum :-)
Bald haben sie einen tollen Stall. Befindet sich immer noch im Bau.

LG
Eure Heidrun

Kommentare:

  1. Huhu,

    Sallos*grins*, dass passt ja wirklich perfekt :-)
    Toll hat es sich entwickelt! Auch die anderen Jungtiere sehen toll aus ;)

    lg Paultschi ( grüß mir mal die Chicks)

    AntwortenLöschen
  2. Hi Paultschi!

    Die Hühner sind alle gegrüßt und sie fragten mich gleich wann du endlich wieder herkommst und den Wachtelstall mit fertigstellst *grins*

    Sallos hat schon wieder einen Wachstumsschub hinter sich. Verrückt!

    LG

    AntwortenLöschen