Mittwoch, 1. Mai 2013

Küken untermogeln

Gestern Nacht hat meine silberwildfarbige Seidenhenne 8 Zwergorpingtonküken untergemogelt bekommen. Ein Freund von mir hatte vor 3,5 Wochen Bruteier für mich mit eingelegt, da in seinem Brüter noch Platz war (danke Mike!) In dieser Zeit wurde meine Seidenhenne gluckig und ich setzte sie auf gekochte Eier um sie bei Laune zu halten. Nun kümmert sie sich liebevoll um 8 hellbraune Flauschebällchen.



Seidiglucke mit Zworpiküken

LG
Heidrun :-)


Kommentare:

  1. Huhu,

    die Kleinen sind super süß :),
    die Färbung sieht total interessant aus ;)
    Was machen denn die anderen Küken?

    lg Paultschi

    AntwortenLöschen
  2. Die Kleinen sind ja süß - bestimmt denkt die Glucke auch so... Aber die sehen doch ganz anders aus als ihre, treibt die es denn mit jedem, dass die nicht weiß, was da bei raus kommt und nimmt alles an was ein Küken ist? ;) :D

    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  3. Die Flauschbällchen sind ja wirklich süß.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr alle :-)

    Das untermogeln hat wirklich gut geklappt. Die Henne verteidigt ihre Küken wie eine Furie! Ich darf da nun nicht mehr hin. Gut zu wissen das man Hennen hat denen man fremde Küken geben kann. Bei dieser Henne ist es ihre erste Brut die sie großzieht.
    Leider eine traurige Nachricht: ein Küken ist verschwunden :-(
    Keine Ahnung, wieso, weshalb, warum.

    LG
    Heidrun

    AntwortenLöschen