Donnerstag, 25. April 2013

wuselnde Küken

Sie wachsen und wachsen...manche mehr in die Breite, andere bekommen mehr Federn.
Etwas über eine Woche sind sie nun schon alt, und alle topfit. Das freut mich natürlich sehr und ich hoffe das es so weitergeht. Die Kunstbrutküken kommen gleich zu meiner Hand gerannt wenn ich leckere Haferflocken hinhalte. Da kann es schon passieren das 13 Küken auf einmal essen wollen :-)
Und bei der Glucke die Kleinen, die bekommt man nicht zu fassen, die rennen rum wie kleine Marathonläufer.
Ganz aktuelle Bilder habe ich für euch gemacht. Weiter unten gibt es auch mal Bilder von den Halbwüchsigen aus dem Januar. Die Hähne probieren sich schon im Krähen..... klingt wie eine Karnevalströte :-D

Die wilden 13


könnte Orpi mit drin sein...

 könnte Orpi drin sein...?


  DasKüken ist aus dem grünen Ei (mit Bart)

 Zwergorpiküken

 auch hier könnte Orpi mit drin sein....
die 3 befiedern nämlich sehr langsam und sind sehr dicke Küken!
 
  Paduanerküken


 
und noch Seidenhuhnküken



 Baden im Kükenheim

immer volles Programm!

Und hier kommen nun die 5 Freunde :-)



 Zwergorpi

 Was auch immer diesen Grünstich in dem Küken verursacht hat.
Es sieht wirklich irre aus!! Das ist nicht nur auf dem Bild so.

Seidimix

Und zum Schluß je ein Foto der 3 Halbwüchsigen

 Der wird bestimmt ein richtig schicker Bursche!

Da hat ein Storch mitgemacht? :-D

Die Henne ist eh die hübscheste :-)


LG
Heidrun

Kommentare:

  1. Die Kleinen wachsen immer so rasend schnell, einfach der Wahnsinn :) Die blaue Henne ist ein Traum *schmacht*

    lg Paultschi

    AntwortenLöschen
  2. Gefallen mir alle, aber das mit dem "Grünstich" am besten, das ist ein bisschen "anders" ;) Vielleicht war ne Grünmeise oder ein Grünspecht dran beteiligt? :D

    Liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
  3. Hi Sigi!

    Das war bestimmt der Grünspecht. Auf den bin ich noch gar nicht gekommen :-D

    Wirklich irre wie die allesamt grad wachsen. Die sind schon wieder größer. Könnt man fast jeden Tag fotografieren.

    GLG
    Heidrun

    AntwortenLöschen