Sonntag, 17. Februar 2013

noch mehr nützliche Dinge im Hühnerstall

 Zwar habe ich es hier schon mal geschrieben gehabt, aber macht ja nix:

Um den Spatzen einhalt zu gewähren habe ich Gummilappen vor die Luke gemacht. Eine Lamelle mußte ich wegmachen, denn nur die Zwergmöe ging durch den ganz verschlossenen Durchgang.
Die anderen Hühner brauchten einige Zeit um es zu kapieren. Die Spatzen scheint es zu beeindrucken. Ich hoffe sehr das es so bleibt!





Es hat auch den Vorteil das es nicht so in den Stall reinzieht wenn es draussen sehr ungemütlich ist!

Und dann habe ich noch eine Türschließmechanik die mein Liebster mir gebaut hat. Denn wer kennt es nicht mit vollbepackten Armen geht es in den Hühnerstall und man soll noch irgendwie die Tür schließen, nicht das die Hühner stiften gehen. Also hat er mir 2 Alurollen gedreht, haben ein Band an der Tür befestigt und am Ende ein dickes Stück Holz. Das Teil macht seinen Dienst nun schon über Jahre und missen möchte ich es nicht mehr! Ich glaube das ist nun 3 Jahre im Dienst und es ist nur 1x das Band gerissen, aber das ist Schnell getauscht :-)


Alurollen


Band an die Tür getüddelt
 Gegengewicht der Tür



LG
Heidrun

Kommentare:

  1. Hej Heidrun,
    mensch da schau ich mal ne Woche nicht hier rein und schon schreibst du wieder ganz fleißig. Der Türschließer mit den Umlenkrollen ist ja spitze und so schön simpel. Das könnt ich auch noch brauchen. Mit Wildvögeln im Stall hab ich zumindest noch keine Probleme gehabt, aber weiß, was da los ist, wenn ich nicht da bin.
    GLG und viel Erfolg für die zweite Kunstbrut.
    Manja

    AntwortenLöschen
  2. Ja, der Türschliesser ist perfekt!
    Spatzen kamen durch diverse Öffnungenrein, die habe ich alle nach und nach zu gemacht und zum Schluß kam halt der Vorhang.
    In meinem bunten Stelzenstall und Auslauf muß ich mir auch noch was ausdenken, da dort die Fressnäpfe offen rumstehen. Ein Festschmaus für Spatzen *grrr*

    LG

    AntwortenLöschen