Donnerstag, 6. Dezember 2012

Frisch eingeflattert

Gestern kam per Lieferdienst der "Puschel" bei mir an. Ein Zwergcochinhahn. Einige kennen ihn schon aus dem www.naturhautnah.blogspot.de Blog vom Paultschi.
Man glaubt es kaum, aber in natura sieht er noch viel besser aus. Man kann es auf Fotos gar nicht widergeben wie süß der ist!

Seine lange Reise aus dem Norden hat er sehr gut überstanden. Er war froh endlich aus der Kiste zu kommen, denn rausheben mußte ich ihn nicht, er hopste gleich von allein heraus.

Meinen Oberhahn Gustav habe ich zur Seite genommen und ein paar ernste Worte mit ihm geredet das der Puschel nun bei uns wohnt, er keine Konkurenz für ihn darstellt und er weiterhin hier sein Harem anführen wird. Puschel wird ihn nur ein wenig unterstützen :-)

Mit viel Futter habe ich dann alle zusammengeführt und es klappte erstaunlich gut! Ich denke auch das mein großer Hahn sich von so einem "Knirps" nicht beieindrucken läßt. Da gabs eine kurze Rauferei, das war dann aber schon alles. Ein wenig schwerer machen es Puschel grad die Mädels. Besonders die Zwerge müßen ihm nochmal zeigen das er sich hier gar nicht aufführen braucht. Kleine Zicken halt.

Ich bin zuversichtlich das alles seinen rechten Lauf nehmen wird.

Willkommen kleiner, süßer Puschel im verrückten Süden :-)








Nochmals vielen Dank Paultschi für diese Bereicherung meiner bunten Truppe!

LG
Heidrun





Kommentare:

  1. Huhu,

    ich bin so happy, dass es der Kleine so gut bei dir hat :) Passen tut er perfekt in deine bunte Truppe :)

    @Puschel: Lass dich nicht ärgern und zeig den Mädels mal wo der Frosch die Locken hat *grins*.

    Liebe Heidrun, vielen Dank das du den Süßen bei dir aufgenommen hast :)

    ganz liebe Grüße

    Paultschi

    AntwortenLöschen
  2. Hey Paultschi,

    es wird immer besser. Der kleine schläft schon auf der mittelhohen Stange :-)

    Er gackert auch so witzig. Wirklich erstaunlich wie jede Rasse ihren eignen Klang hat.

    Lg
    Heidrun

    AntwortenLöschen