Mittwoch, 27. Juni 2012

Es scheint Sommer zu werden...

...denn gestern und auch heute war es supersonnig hier bei uns.
Unsere Linde ist grad ein Traum von einem Baum. Sie duftet wunderbar und es summt ihn ihr, denn viele fleissige Bienen und dicke Hummeln sammeln ihren Nektar. Das ist die schönste Zeit der Linde. Der Duft ist so unbeschreiblich schön! Würde sie das ganze Jahr so herrlich riechen, würde man es irgendwann nicht mehr merken da man sich so sehr dran gewöhnt hat.

  Rückseite vom Hühnerhotel

Hofseite
drunter spendet sie viel Schatten für die Hühner

 Lindenblüten

 Schade das ihr, liebe Leser, es nicht....

riechen und hören könnt.
Gigantisch!

Nun mache ich einen Schwenk zu meinen Kleinen und Mittleren. Die 6 Wochen jungen Küken machen sich so toll. Die 2 Padumixe sind die zutraulichsten. Wäre schön wenn beide Hennen sind. Denn die anderen 3 haben sich zu 3 kleinen Jungs entwickelt. Für mich sieht jedenfalls das Orpi auch hahnig aus.
Gestern in der Dunkelheit habe ich sie nun auch samt Stall in die große Gruppe umgezogen. Gartenausflüge dürfen sie aber erst in ca. 2 Wochen machen. Mir sind sie noch bischen zu klein, sprich: Katzenbeute.

 Mein Bester :)
Ich find seine Federfüße so schick!!

Puschelbeine

 aber auch dieser Bub ist sehr schön

wirklich toll was so zusammengemixt wurde

 Erwischt beim futtern!

der Spätzünder

 Dieses Küken hüpft mir auf die Hand
wenn ich Grünzeug dabei habe

 Dieses ist ein wenig vorsichtiger,
aber kommt auch mal angeflattert

...entspannen....

Dann kommen wir nun zu den Kleinsten. Ich muß gleich mal dazu sagen das Orpiküken echt toll sind. Von denen hat man richtig lange was, aber seht selber:

 alle 5

 Orpis unter sich

 kaum zu glauben, aber es ist echt schn 3 Wochen jung




Und jeden Abend das gleiche Bild. Alle Küken unter den Glucken verteilt und das Zwergmöwchen unter dem Orpihennenflügel verstaut.

Dann habe ich an meinem Orpihotel gestern einen automatischen Pförtner angebaut. Das wollte ich schon lange, aber die Zeitschaltuhren waren eine Zeit lang nicht lieferbar. Endlich ist es soweit und morgens geht der Stall um 8 Uhr von alleine auf. Im großen Stall habe ich auch eine Zeitschaltuhr eingebaut. Abends schliessen beide Ställe mit der Dämmerung. Aber trotzdem gehe ich jeden Abend meine Kontrollrunde.



Das wars dann erstmal das neuste aus dem Hühnerparadies im schönen hohenloher Land :-)
Liebe Grüße an euch alle!

Kommentare:

  1. Liebe Heidrun,
    Danke für die aktuellen Kükenbilder. Es ist einfach immer wieder schön, den Verlauf beobachten zu können und sie haben sich toll gemacht !!
    Ein Türöffner ist für mich auch die nächste Anschaffung aber bis morgens um acht könnte ich mit dem Öffnen nicht warten. Ab halb fünf ist Schicht im Schacht und spätestens ab sechs muss die Tür auf, sonst ist der Stall zu klein und ich kann Windeier einsammeln.
    Liebe Grüße von Joona

    AntwortenLöschen
  2. Hi Joona!

    Da ich ja (nun) Platz habe im Stall paßt das mit 8 Uhr, wobei ich schon überlege ihn nur am Sonntag um 8 öffnen zu lassen und unter der Woche um 7 Uhr. Aber früher nicht, das möchte ich den Nachbarn nicht antun.

    Ich kann dich da schon verstehen mit den "Windeiern" ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Heidrun

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    die Kleinen machen sich ja prächtig, vorallem die Padumixe*schwärm*. Hier gab es nach einer Bullenhitze erstmal ein ordentliches Gewitter, was mir das Gießen erspart hat*grins*. Weiterhin viel Spaß und Freude mit den Kleinen ;-)

    lg Paultschi

    AntwortenLöschen