Mittwoch, 4. Januar 2012

Hühnerschleuse in den Garten

 Manche kennen meine Hühnerschleuse schon, manche nicht, daher mal ein kleiner Beitrag dazu.
Meine Hühner müßen über unseren Hof in den Garten. Das Problem mit dem "rüberschleusen" habe ich mit einem Drahttunnel gelöst. Das habe ich mir letztes Jahr gebaut und hat sich als richtig geniale Lösung erwiesen.
Die ersten zwei male mußte ich Körner in den Tunnel werfen damit sie wissen was sie am anderen Ende erwartet. Jedes Huhn was neu hinzukommt lernt es gleich vom Rest der Gruppe. Die sind richtig schlau :-)
Es herrscht immer richtiges Gedrängel vor dem Schieber wenn ich sie rüberlasse. Jeder will zuerst.


So sieht das ganze aus





zwei Videos habe ich davon auch mal gemacht :-)


das unter ist in nicht so toller qualität (handy)

und hier können sich dann alle austoben:



die sind noch aus dem Sommer 2011 die Bilder.
Da waren die Orpis noch richtig jung

Kommentare:

  1. Der Hühnertunnel ist einfach super *daumenhoch*
    Mein kleiner Tunnel wurde heute auch fleißig genutzt, gerade an stürmischen Tagen gehen sie gern in den kleinen Auslauf :)

    Deine bunte Truppe ist einfach ein Augenschmaus :)

    lg paultschi

    AntwortenLöschen
  2. Genial der Tunnel,aber was mich wundert dass deine Hühnchen nicht über den relativ niedrigen Zaun fliegen,da wären meine Hybriden schon alle drüber.
    L.G.
    Der Hühnerfuchs

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Hühnerfuchs!

    Manchmal fleigt ein Möwchen drüber, oder die eine Vorwerkhenne wenn sie sich erschreckt. Da sie aber im Garten viel Platz und abwechlsung haben bleiben sie lieber bei der Herde.
    Wenn aber mal eine rausgeflogen ist, macht es nix. Die läuft nicht weg, sondern bleibt in der Nähe am Gehege. Einfangen muß ich sie auch nicht, ich hebe einfach den Zaun etwas hoch und sie schlüpfen drunter durch. Wenn sie nicht gleich wollen, dann einfach ein paar Körner in den Garten, dann wollen sie eh zu den anderen :-)

    AntwortenLöschen